Godzilla

Godzilla Trailer

3/5 2.8/5.0

Originaltitel Godzilla
Genres Action, Science-Fiction, Thriller
Start Date
Produktionsjahr 2014
Produktionsland
Regie Gareth Edwards
Darsteller Aaron Taylor-Johnson, Ken Watanabe, Elizabeth Olsen, Juliette Binoche, Sally Hawkins, David Strathairn, Bryan Cranston, CJ Adams, Carson Bolde, Richard T. Jones, Victor Rasuk, Patrick Sabongui, Jared Keeso, Luc Roderique, Al Sapienza
Verleih Warner Bros.

Kurzinhalt

Warner Bros. Pictures und Legendary Pictures präsentieren die spektakuläre Wiedergeburt des legendären Toho-Monsters Godzilla: In diesem epischen Abenteuer tritt das berühmteste Ungeheuer der Welt gegen bösartige Bestien an, die mithilfe arroganter Wissenschaftler die Zukunft der gesamten Menschheit bedrohen. Gareth Edwards inszeniert „Godzilla“ mit den Hauptdarstellern Aaron Taylor-Johnson („Kick-Ass“), Oscar®-Kandidat Ken Watanabe („Der letzte Samurai“, „Inception“), Elizabeth Olsen („Martha Marcy May Marlene“), Oscar-Preisträgerin Juliette Binoche („Der englische Patient“, „Cosmopolis“) und Sally Hawkins („Blue Jasmine“) sowie Oscar-Kandidat David Strathairn („Good Night, and Good Luck.“, „Das Bourne Vermächtnis“) und Bryan Cranston („Argo“, TV-Serie „Breaking Bad“). Als Vorlage dient Edwards das Drehbuch von Max Borenstein und Oscar-Kandidat Frank Darabont („The Green Mile“, „Die Verurteilten“) sowie die Story von David Callaham und Max Borenstein nach der Figur „Godzilla“, die einst im Haus der Rechteinhaberin TOHO CO., LTD entstand. Thomas Tull und Jon Jashni produzieren zusammen mit Mary Parent und Brian Rogers. Als Executive Producers sind Patricia Whitcher und Alex Garcia sowie Yoshimitsu Banno und Kenji Okuhira beteiligt. Zum kreativen Team zählen Kameramann und Oscar-Kandidat Seamus McGarvey („Anna Karenina“, „Abbitte“), Produktionsdesigner Owen Paterson („Matrix“-Trilogie), Cutter Bob Ducsay („Looper“), Kostümdesignerin und Oscar-Kandidatin Sharen Davis („Dreamgirls“, „Ray“, „Django Unchained“) und der für die visuellen Effekte zuständige Oscar-Preisträger Jim Rygiel (die „Herr der Ringe“-Trilogie). Die Musik komponiert Oscar-Kandidat Alexandre Desplat („Argo“, „The King's Speech“).