Filmburg - Das Theaterkino

Stadtmitte - Gschwenderstraße 7, 87616, Marktoberdorf

08342916683

www.filmburg.de

Filmburg - Das Theaterkino

Kinoprogramm von Dienstag 19 Juni

Die Nacht der Nächte

von Nesrin Şamdereli, Yasemin Şamdereli

2D
20:00

Zusammen. Ein Leben lang. Wer kann das schon? Wer will das noch? Was uns heutzutage wie ein Kuriosum erscheint, war für die Generation unserer Großeltern die Normalität. Ebenso die Jungfräulichkeit vor der Ehe. Diese Generation kennt sie noch, die traditionelle Hochzeitsnacht: Ein indisches Ehepaar, das gegen das Kastensystem geheiratet hat und deshalb mit ihren Familien brechen musste… Ein japanisches Ehepaar, dass zwangsverheiratet wurde und sich sehr schwer tat mit dem Lieben… Ein knorriges Nachkriegspaar aus dem Ruhrgebiet… Und zwei homosexuelle Männer aus den USA, die erst heiraten durften, nachdem sie schon fünf Jahrzehnte beisammen waren und die damit verbundenen rechtlichen Probleme lösten, in dem der eine den anderen adoptierte. Vier Paare aus drei Kontinenten erzählen offen und ehrlich, was es heißen kann, 55 Jahre und länger ZUSAMMEN zu sein. Was auch immer sie zusammenführte, ob Liebe oder arrangierte Ehe, sie alle haben gemeinsam, dass sie sich ein komplettes Leben dieser Beziehung gewidmet haben. Im Guten, wie im Schlechten. Vielleicht nicht immer glücklich, ganz sicher nicht ohne Kämpfe - aber trotzdem zusammen. Und was steht da am Ende, wenn man sich nach einem ganzen Leben in die Augen blickt?

Kinoprogramm von Mittwoch 20 Juni

Die Nacht der Nächte

von Nesrin Şamdereli, Yasemin Şamdereli

2D
20:00

Zusammen. Ein Leben lang. Wer kann das schon? Wer will das noch? Was uns heutzutage wie ein Kuriosum erscheint, war für die Generation unserer Großeltern die Normalität. Ebenso die Jungfräulichkeit vor der Ehe. Diese Generation kennt sie noch, die traditionelle Hochzeitsnacht: Ein indisches Ehepaar, das gegen das Kastensystem geheiratet hat und deshalb mit ihren Familien brechen musste… Ein japanisches Ehepaar, dass zwangsverheiratet wurde und sich sehr schwer tat mit dem Lieben… Ein knorriges Nachkriegspaar aus dem Ruhrgebiet… Und zwei homosexuelle Männer aus den USA, die erst heiraten durften, nachdem sie schon fünf Jahrzehnte beisammen waren und die damit verbundenen rechtlichen Probleme lösten, in dem der eine den anderen adoptierte. Vier Paare aus drei Kontinenten erzählen offen und ehrlich, was es heißen kann, 55 Jahre und länger ZUSAMMEN zu sein. Was auch immer sie zusammenführte, ob Liebe oder arrangierte Ehe, sie alle haben gemeinsam, dass sie sich ein komplettes Leben dieser Beziehung gewidmet haben. Im Guten, wie im Schlechten. Vielleicht nicht immer glücklich, ganz sicher nicht ohne Kämpfe - aber trotzdem zusammen. Und was steht da am Ende, wenn man sich nach einem ganzen Leben in die Augen blickt?

Kinoprogramm ab Donnerstag 21 Juni

Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt

von Gwendolin Weisser, Patrick Allgaier mit Gwendolin Weisser, Patrick Allgaier
Dokumentation

Freitag 22 Juni
Maria by Callas

von Tom Volf mit Fanny Ardant, Maria Callas
Dokumentation

Samstag 23 Juni
Sonntag 24 Juni
Montag 25 Juni
Dienstag 26 Juni
Sonntag 1 Juli
Der seidene Faden

von Paul Thomas Anderson mit Daniel Day-Lewis, Lesley Manville, Vicky Krieps, Richard Graham, Camilla Rutherford, Jane Perry, Pip Phillips, Dave Simon
Drama

Samstag 23 Juni
Dokumentarfilm(e)

Dokumentarfilm(e)


Sonntag 24 Juni
Mittwoch 27 Juni
Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes

von Wim Wenders mit Pope Francis
Dokumentation

Freitag 29 Juni
Sonntag 1 Juli